BannerbildBannerbild

Mobiler Impftag am Samstag, dem 04. Dezember in Falkenberg/Elster

26. 11. 2021
Im MVZ MediFalk in Falkenberg/Elster, Freiherr- vom Stein- Straße 2 findet ein mobiler Impftag statt. Impfinteressierte können sich am 04. Dezember ihre erste, zweite oder auch dritte Corona- Schutzimpfung holen.
Hier erfahren Sie, wie Sie sich zum Impfen anmelden können, was Sie beachten und mitbringen müssen.
 

Außerordentlicher Impftag in Falkenberg/Elster

Ärztinnen des MVZ MediFalk bieten allen Interessierten mobilen Impftag an

 

Menschen, die noch gar nicht, bisher einmal oder bereits zweimal geimpft sind, haben jetzt die Chance, sich in Falkenberg ihre Erst-, Zweit oder sogar die Drittimpfung (Boosterimpfung) geben zu lassen. Das Interesse an Impfungen ist angesichts der verschärften Regeln der SARS-CoV-2- Eindämmungsverordnung deutlich gestiegen. Wie einige andere Kommunalverwaltungen, hat auch die Verwaltung der Verbandsgemeinde Liebenwerda Kontakt mit niedergelassenen Ärzten aufgenommen, um Möglichkeiten der weiteren Forcierung des Impftempos zu erörtern und dabei Unterstützungsangebote für die Durchführung zusätzlicher Impfaktionen zu unterbreiten.

Mehrere der angefragten Arztpraxen haben, wie zu erfahren war, ihre Impfkapazität erhöht, indem sie ihre Impfzeiten ausgeweitet haben und teilweise auch samstags impfen. Kapazitätsmäßig stößt man jedoch an Grenzen, so dass eine Beteiligung an zusätzlichen Impfaktionen nicht möglich ist. 

  

Das Team des MVZ MediFalk (Freiherr-vom-Stein-Straße 2) hat sich jedoch auf Nachfrage der Verwaltung und des Falkenberger Bürgermeisters Stephan Bawey dazu entschlossen, am 4. Dezember 2021 einen speziellen Impftag für jedermann durchzuführen. Den Ärztinnen und Schwestern der Einrichtung stehen Mitarbeiter der Verbandsgemeinde unterstützend bei der Vorbereitung und Durchführung des mobilen Impftages zur Seite. „Die Impfungen finden bei uns in den Praxisräumen statt. Allerdings ermöglicht es die Einstufung als mobiles Impfteam, eine deutlich größere Menge Impfstoff zu ordern statt der sonst üblichen 30 Dosen“, erläutert Dermatologin Dr. Susanne Richter.

 

Die Terminvergabe erfolgt in der Woche vom 29.11.bis 03.12.2021 ausschließlich über folgende Rufnummern von Einrichtungen der Stadt Falkenberg/Elster: 

035365 38036

zu folgenden Zeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Dienstag von 08:00 bis 18:00 Uhr

Freitag: von 08:00 bis 14:00 Uhr

035365 2135

zu folgenden Zeiten: 

Montag bis Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr                

 

Dort können Impfinteressierte eine Terminvereinbarung vornehmen, Hinweise zur Impfung entgegennehmen, um dann am 4. Dezember zur vereinbarten Zeit im MVZ MediFalk ihren Impfstatus auffrischen zu lassen.

Angesichts einer dramatischen Entwicklung der Zahl derer, die sich mit dem Coronavirus infizieren, gewinnt das Impfen enorm an Bedeutung. Vor allem im Landkreis Elbe-Elster, wo die Inzidenz seit Tagen deutlich über 1000 liegt, hilft jede einzelne Coronaschutzimpfung die Situation zu entschärfen.

 

Mobile Impfaktion im MVZ MediFalk, Freiherr- vom- Stein- Straße 2 in Falkenberg/Elster am 04.12.2021
Informationsblatt für Impfwillige

Im Interesse einer zügigen und reibungslosen Durchführung der Impfaktion bitten wir, folgendes zu beachten:

1. Die Impfung erfolgt nur aufgrund einer vorherigen Terminvereinbarung über die angegebenen Hotlinenummern

☎ 035365 38036 zu folgenden Zeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag von 08:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: von 08:00 bis 14:00 Uhr

☎ 035365 2135 zu folgenden Zeiten: 

Montag bis Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr 

 

Die Hotline ist vom 29.11. bis 03.12.2021 eingerichtet

 

2. Bei einer Erstimpfung sind folgende Formulare ausgefüllt zum Impftermin mitzubringen:

- Aufklärungsmerkblatt

- Anamnese

Vorstehend genannte Formulare finden Sie hier:

 

Sollten Sie die Formulare nicht selbst ausdrucken können, besteht die Möglichkeit der Abholung in jedem Bürgerbüro der Verbandsgemeinde Liebenwerda oder am Verwaltungsstandort Heinrich- Zille- Straße 9a in Falkenberg/Elster.

 

3. Bei der Zweitimpfung bzw. der Boosterimpfung ist lediglich das Formular „Anamnese“ auszufüllen.

 

4. Die Impfung kann erfolgen:

- ab 18 Jahre

- wenn in den letzten 2 Wochen keine anderen Impfungen erfolgt sind

- wenn man keinen Infekt hat

- auch in der Schwangerschaft, jedoch erst ab dem 2. Drittel

- auch in der Stillzeit

 

5. Die Boosterimpfung kann für diejenigen erfolgen, die vor dem 15.06.2021 zweitgeimpft wurden.

 

6. Wichtig am Tag der Impfung:

Mitzubringen sind die Krankenkarte, der Impfausweis und unbedingt die ausgefüllten Formulare (Anamnese und/oder Aufklärungsmerkblatt).

Eine funktionale Kleidung ist zu tragen. (Ärmel hochziehen!)

Am Tag der Impfung ist es wichtig gesund zu sein.

Kommen Sie pünktlich zur bestellten Zeit, aber nicht vorzeitig!

 

Sind Sie krank? – Bleiben Sie zuhause!!!

Vielen Dank.

 

Maerker Mühlberg

Der Luther Pass

Ihr persönlicher Wegbegleiter zur Reformation

Eine Spurensuche in drei Ländern

 

Luther Pass