BannerbildBannerbild

Neues von der Mühlberger Brücke (11. 07. 2006)

Nachdem ein erneutes Hochwasser mit einem Pegel von 5,04 Meter die Bauarbeiten am Fundament des Pfeilers 2, der große Pfeiler welche direkt an der Elbe erstehen soll, beeinträchtig hat, ist inzwischen der Teil des Fundamentes, welche aus Unterwasserspezialbeton gegossen werden sollte, fertig. Nun muß man die Schlammreste des Hochwassers entfernen um weiter bauen zu können. Auf der sächsischen Elbseite ist das Widerlager inzwischen fertig gegossen und ausgeschalt. Der Pfeiler Nummer 1 wird gerade eingeschalt. Die Schalung wird dann zum Bau des Pfeiler 3 benötigt. Demnächst wird dann der Stahlbetonteil auf der Mühlberger Seite langsam Richtung Elbe wachsen. Auf dem Plan kann man ersehen, wie Stahlverbund und Stahlbeton zusammenwachsen sollen. Es wird langsam immer interessanter auf der Baustelle. (Bilder sgchronist)



[Alle Fotos zur Rubrik Schnappschüsse anzeigen]





Maerker Mühlberg

Der Luther Pass

Ihr persönlicher Wegbegleiter zur Reformation

Eine Spurensuche in drei Ländern

 

Luther Pass